HISTORIE

CERAVER – ein Pionier in der Orthopädie

CERAVER, eine ehemalige Alcatel-Alsthom-Filiale, begann seine Tätigkeit in der Orthopädie nach der eher zufälligen Begegnung zwischen dem im Werkstoffbereich spezialisierten Ingenieur Daniel Blanquaert und dem orthopädischen Chirurgen Pierre Boutin. Diese Begegnung ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Erfindungen, die für Revolutionen in der Hüftarthroplastik sorgten. So kam es zur Erfindung des Alumin-Alumin-Gleitpaars für die Hüft-Totalendoprothese und zur Entdeckung der enormen Möglichkeiten von TiAl6V4-Titanlegierungen.

CERAVER und einige Zahlen

1969

Erste Tests zum : Al2O3 – Al2O3  –Abrieb : Biologie, tribologie.

AL-AL

 

1970

Erste Al2O3/Al2O3 Abriebskomponente

Weltweit erste Implantation einer Hüft-Totalendoprothese durch Dr. Pierre Boutin mit einer Alumin-Alumin-Abriebskomponente. Dieses Element weist einen sehr geringen Verschleiß und Abrieb auf, was wesentliche Parameter bei der Entwicklung von Gelenkprothesen sind. Diese, biologisch perfekt tolerierte Substanz gilt von nun an als Referenz.

 

 

1971-1972

Erste Oberschenkelschaft aus Titanlegierung

Entdeckung des Potentials der Titanbeschichtung TiAl6V4 durch Daniel Blanquaert.

Weltweit erste Implantation eines Oberschenkelschafts aus Titanlegierung vom Typ TiAl6V4 durch Dr. Pierre Boutin. Von diesem Zeitpunkt an gilt dieses Material als Referenz in der Orthopädie.

 

 

1974

Erster gerader und zementfreier Schaft.

 

1982Premierinsert

Weltweit erste Implantation einer zementfreien Metallpfanne aus Titanlegierung für Hüftprothesen mit einem Alumin-Keramikkern, eine Lösung, die von allen großen Labors weltweit übernommen wurde.

 

 

1990

Erfindung des Konzepts der posterior stabilisierten Knieprothese mit fester Platte.

 

1997

Erste Studien zu einer antibakteriellen Beschichtung.

Biofilm1

 

2002

Erste Arbeiten für die Anwendung von Knochenersatz bei der Zelltherapie.

 

2005

Erste Implantation der ULYS-Schulterprothese mit ihrem Hilfsinstrument.

 

2007

Erste Implantate zur bionischen Knochenreparatur.

 

2011

Erhalt des europäischen Patents CERACAGE für Zervikalschäfte

Ceracage

2011

Erhalt des europäischen Patents CERADISC für Zervikalschäfte

Ceradisc1

2016

Erhalt der ANSM-Berechtigung zu klinischen Studien der antibakteriellen Beschichtung ACTISURF

 

2017

Erste Implantationen des CERAFIT-Schaftes und Pfanne mit ACTISURF-Beschichtung

RMIS ActisurfCotyleActisurf1 copie